Skip to Menu Skip to Search Kontakt Austria Websites & Sprachen Skip to Content

In-Situ-Probennahme und Tests von Heu und Futtermitteln durch SGS – für die sichere Qualität Ihres Heus.

Die Prüfung von Viehfutter ist Grundlage für die ideale Zusammensetzung gesunder Rationen. Aus diesem Grund müssen die gewonnenen Ergebnisse besonders genau sein. Heu ist ein höchst variables Pflanzenmaterial, das sich je nach Zustand des Felds während der Wachstums- und Erntezeiten verändern kann. Außerdem variiert das Blatt-Stängel-Verhältnis sowie die Menge an Hülsen-/Grasmischung innerhalb einer Charge. SGS bietet Probenname- und Testservices für all Ihre Anforderungen rund um Heu und Viehfutter.

Bei der Futtermittelanalyse ist der wichtigste Faktor, eine geeignete und repräsentative Probe zu entnehmen. Eine Laboranalyse kann die Qualität einer eingeschickten Probe ermitteln. Wenn jedoch die Probe nicht die Qualität der gesamten Charge widerspiegelt, kann keine aussagekräftige Analyse durchgeführt werden.

Die Futtermittelanalyse besteht in der Regel aus einer Analyse der Rohproteine (RP), der Säure-Detergenzien-Fasern (ADF), Neutral-Detergenzien-Fasern (NDF), Kalzium (Ca), Phosphor (P), Kalium (K) und Magnesium (Mg). Weitere Elemente wie Eisen (Fe), Mangan (Mn), Zink (Zn) und Kupfer (Cu) sind für die Bestimmung der letztendlichen Futterration ebenfalls sinnvoll. 

Setzen Sie sich noch heute mit Ihrer örtlichen SGS-Niederlassung in Verbindung und besprechen Sie mit uns Ihren Bedarf an In-Situ-Probennahmen und Tests. Wir helfen Ihnen gern, die Qualität Ihrer Futtermittel zu sichern.