Skip to Menu Skip to Search Kontakt Skip to Content

ISO 26000 - Orientierung und Empfehlungen für soziale Verantwortung (Leistungsbeurteilung und Training) durch SGS

ISO 26000 ist ein Leitfaden für Unternehmen, nach dem sich diese richten können, um ihr Engagement für sozialverträgliches Verhalten zu fördern. Internationale Unternehmen orientieren sich für ihre Strategien zur sozialen Verantwortung gerne an ISO 26000.

Wenn Sie möchten, dass bestehende und potenzielle Kunden, Stakeholder und Mitarbeiter Ihre Politik der sozialen Verantwortung verstehen und Ihre Leistung einschätzen können, sollte die ISO 26000 Norm mit Leitlinien zur sozialen Verantwortung Ihr Maßstab sein.

Wir können Ihrem Unternehmen helfen, mithilfe der ISO 26000 Norm die Vorteile von sozial verantwortlichem Verhalten zu nutzen. Wir können eine Gap-Analyse durchführen oder eine komplette Beurteilung Ihres Ansatzes unter Berücksichtigung des ISO 26000 Leitfadens vornehmen, um Verbesserungsbereiche zu identifizieren. Wir bieten auch Awareness Training an, damit Sie wissen, wie Sie die Norm in Ihr Unternehmen einbinden können.

ISO 26000 eignet sich für beliebige Unternehmen im öffentlichen und privaten Sektor, in Industrie- und Entwicklungsländern. Die Norm hilft Ihnen, sozial verantwortlich zu handeln – wie es die Gesellschaft verlangt.

Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für Unternehmen nicht nur, Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die den Anforderungen der Kunden entsprechen, ohne der Umwelt zu schaden, sondern auch, soziale Verantwortung zu übernehmen. Immer mehr Unternehmen weltweit übernehmen die ISO 26000 Norm, um ihre CSR-Strategien weiterzuentwickeln, und greifen auf diesen Leitfaden als umfassende Orientierungshilfe zurück.

ISO 26000 hilft Ihnen, folgende Aspekte in Ihrem Unternehmen sozialverträglich zu gestalten:

  • Konzepte, Begriffe und Definitionen sozialer Verantwortung
  • Hintergründe, Trends und Merkmale sozialer Verantwortung
  • Grundsätze und Praktiken sozialer Verantwortung
  • Kernthemen und Probleme sozialer Verantwortung
  • Integration, Umsetzung und Förderung von sozial verantwortlichem Handeln im Unternehmen und, durch Unternehmenspolitik und -praxis, im Einflussbereich des Unternehmens
  • Identifizierung und Auseinandersetzung mit Stakeholdern
  • Kommunikation des Engagements, der Leistung und anderen Informationen zur sozialen Verantwortung

Erfüllen Sie die Erwartungen Ihrer Stakeholder. Setzen Sie gemeinsam mit SGS den ISO 26000 Leitfaden für soziale Verantwortung um.