Skip to Menu Skip to Search Kontakt Austria Websites & Sprachen Skip to Content

Mit einer Zertifizierung der Produktkette (Chain of Custody) können Sie nachweisen, dass Holz und Forstprodukte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen.

Ob Baumstamm, Schnittholz, Holzschliff oder Möbel – es wird immer wichtiger, dass Sie die Herkunft von verwendetem Holzmaterial nachweisen können. Denn die Vorschriften werden zunehmend strenger und umweltbewusste Verbraucher verlangen Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Anhand der Chain-of-Custody-Zertifizierung der SGS lässt sich überall auf der Welt schnell und einfach feststellen, woher Ihre Holzprodukte stammen und wie sie verarbeitet wurden. Die Zertifizierung ist wichtig, um die Rückverfolgbarkeit von Hölzern entlang der gesamten Lieferkette sicherzustellen.

Diese Rückverfolgbarkeit ist den Endkunden sowie Ihren Kunden zunehmend wichtig.

Wie prüft die SGS die Lieferkette von Holz?

Zur Zertifizierung der Lieferkette begehen unsere Gutachter alle Ihre Standorte, an denen Produkte aus Holz hergestellt, verarbeitet oder vertrieben werden. Wir überprüfen dort die:

  • Kennzeichnung von Produkten
  • Trennung von Produkten
  • Dokumentation

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und alles in Ordnung ist, erhalten Sie einen umfassenden Bericht und die Chain-of-Custody-Zertifizierung.

Das Verfahren ist einfach, effizient und kann innerhalb von 20 Tagen abgeschlossen werden.

Wir können integrierte Audits anhand verschiedener Chain-of-Custody-Normen und Forstwirtschaftsprogramme durchführen. So sparen Sie und Ihr Unternehmen Zeit und Geld. Unser globales Netzwerk arbeitet gemäß den Lizenz-Bedingungen von FSC™, PEFC™ und SFI™. Mehr Information erhalten Sie auf Anfrage.

Im Rahmen einer Chain-of-Custody-Zertifizierung kann die SGS gleichzeitig auch Programme zur Waldbewirtschaftung und forstwirtschaftliche Verfahren zertifizieren. Damit sparen Sie Zeit und Geld. In der Forstwirtschaft zertifiziert die SGS nach verschiedenen anerkannten Programmen.

Wenden Sie sich noch heute an Ihre örtliche SGS-Niederlassung, um mit der Chain-of-Custody-Zertifizierung für Holz- und Forstprodukte zu beginnen.